GEHEIMNISSE WARUM ES SICH LOHNT, GLAUBENSSÄTZE ZU ÄNDERN. …

Bestimmt hast Du schon mal die Erfahrung gemacht, dass Du dich einfach positiv ausgerichtet hast und dass sich dann tatsächlich auch etwas bzw. das Thema, das Dir am Herzen lag, zum Positiven verändert hat. Und manchesmal hat es eben nicht funktioniert. Weißt du woran das liegt? Im ersten Fall hast Du fest daran geglaubt und es gab auch keine blockierenden Glaubenssätze in Dir. Im zweiten Fall hast du schon direkt insgeheim gezweifelt und tief in Dir sitzende Glaubenssätze haben es verhindert. Du wolltest zwar rein äußerlich gesehen die Veränderung, unbewusst hast Du aber nicht an Deinen Erfolg geglaubt. Solange blockierende Glaubenssätze im Widerspruch zu deiner positiven Ausrichtung stehen, solange befindest Du Dich im Grunde genommen in einem seelischen Konflikt und trittst im Grunde genommen auf der Stelle.

Wenn Dir im Leben immer mal wieder gleiche bzw. ähnliche Herausforderungen in Form von Problemen begegnen, dann sind tief in Dir sitzende blockierende Glaubenssätze dafür verantwortlich. Du kannst tun und machen was Du willst. Es ist wie bei einem Computer: Solange ein Virus auf dem Computer aktiv ist, wird es den Computer daran hindern, so zu funktionieren, wie er das eigentlich kann.

Deshalb der Tipp: Erkenne Deine blockierenden Glaubenssätze und löse sie bewusst auf. Blockierende Glaubenssätze sind im Grunde genommen auch nichts anderes als feste Überzeugungen, die in unserem Unterbewusstsein – viele davon in der Kinderstube – abgespeichert sind. Und noch eine Etage tiefer – im Unbewussten – befinden sich auch noch weitere Glaubensmuster, welche möglicherweise karmisch bedingt sind und nicht nur für unsere Handlungen verantwortlich sind, sondern auch für unsere Gefühle.

  • Dies können beipielsweise sein: Gefühle der Machtlosigkeit und Handlungsunfähigkeit, Wutausbrüche in bestimmten Situationen – das Gefühl nicht nein sagen zu dürfen – das damit auch verbundene Gefühl ausgenutzt zu werden. Immer wiederkehrende zwischenmenschliche Konflikte. Oder vielleicht kennst Du das: Du hast ganz viele Ideen und Vorsätze, es mangelt aber an Durchsetzungs- und Durchhaltevermögen. Oder Du möchtest Dich gerne beruflich verändern, trittst aber immer wieder auf der Stelle und kommst einfach nicht weiter. Vielleicht begleiten Dich auch Gefühle, dass Du nicht gut genug bist, oder Du willst erst das Gefühl haben, erst alles perfekt machen zu können. Körperlich gesehen können auch immer wiederkehrende Disharmonien sprich‘ Krankheitssymptome ein Hinweis dafür sein, dass da hinderliche Glaubenssätze aktiv sind.

FAZIT: Beschäftige dich mit Deinen Denk- und Glaubensmustern und wandele diese um. Mache Dir bewusst, dass es übernommene Muster sind, die wie ein Virus quasi in Dir in verschiedenen Lebenssituationen aktiv sind. Denn alles das, was Dir erst mal bewusst wird, ist in Deinem Bewusstsein und kann Dich so nicht mehr unbewusst steuern! Finde Deinen eigenen Weg und befreie Dich Schritt für Schritt von alledem, was Dich auf Deinem Weg behindert. Räume diese Steine im wahrsten Sinne des Wortes beiseite. So hörst Du auf, gelebt zu werden, es immer anderen Recht machen zu wollen und im  Grunde genommen ein Leben führst, das nicht wirklich Dir selbst entspricht. JETZT ist der beste Zeitpunkt, Deinem Leben die von Herzen gewollte Richtung zu geben.

Versäume keine wertvollen Inspirationen und trage Dich gerne hier ein 

 

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*