Sich von Ängsten befreien

Weißt Du, was uns am meisten lähmt und daran hindert in unsere

=> wahre Kraft und Stärke zu kommen
=> unser volles Potential zu leben
=> endlich das Leben zu führen, das man von Herzen wirklich möchte

Ich glaube, es sind unsere Ängste und Sorgen und Zweifel, die uns regelrecht
beherrschen. Und es ist das Quentchen Mut, das uns oft fehlt, den entscheidenden
Schritt zu gehen. 

Dabei könnte es mit diesen Schritten eigentlich ganz einfach sein:

1. Sich zu entspannen und seine Bedürfnisse endlich mal wirklich ernst nehmen
2. Die Angst, sich so zu zeigen, wie man eben wirklich ist, einfach überwinden
3. Mutig sein und einfach Neues wagen

Wenn ich persönlich vor einer Entscheidung stehe noch mehr auf meinen Herzensweg
zu kommen und die Angst mich mal wieder inne hat (oder haben möchte) dann halte ich
mir dieses Zitat von Mark Twain immer vor Augen: 

In 20 Jahren wirst Du Dich mehr ärgern über die Dinge, die Du nicht getan hast, als 
über die, die Du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren
Hafen. Fange den Wind in Deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke.

Mit Nicole Paskow habe ich mich darüber unterhalten, wie man sich von Ängsten befreien kann. Nicole hat ihre Vision verwirklicht und 24 wunderbare Menschen interviewt und um Hilfestellung und Anregung gebeten wie man sich von seinen Ängsten befreien kann und wieder zurück ins Urvertrauen finden kann. Hier geht’s zu ihrer Befreiungsmission: http://tinyurl.com/hgmb6wb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*