So bekommst Du mit EINFACH TUN Deine Sachen geregelt

Bild1

Du kennst bestimmt auch Situation in Deinem Leben, wo Du Pläne geschmiedet hast und es dann noch an der Umsetzung happerte: Du hattest kein Durchhaltevermögen, Glaubensmuster wie „das kann ich nicht“ – oder „das wird ja doch nichts“ kamen auf und Du wurdest Du dann mutloser und motivationsloser. Und je nach dem wie viele solcher Situationen du schon in Deinem Leben auf diese Weise erlebt hast, hat natürlich dann auch das Selbstvertrauen einen Knacks bekommen: Man traut sich selbst nicht mehr. ABER: Alles ist wieder veränderbar. Deshalb möchte ich Dir heute ein paar Tipps geben, wie Du künftig Deinen Lebensplan oder auch Pläne durchziehen kannst:

1. Halte Dir immer Dein Motiv – also das „ Warum“ vor Augen. Das was Du erreichen möchtest, muss immer vor Deinem geistigen Auge präsent sein. Notfalls auch in Form einer eigens hergestellten Collage, die da in Deiner Wohnung hängt, wo Du sie ständig siehst.
2. Komme ins Handeln, ins Tun. Und vor allem: Starte lieber unperfekt und lerne dazu, als perfekt erst gar nicht anzufangen. Wie heißt es doch so schön: Learning by Doing. Du musst nur einmal so richtig Deine Kräfte bündeln und Deinen Zug anstoßen. Wenn er erst mal rollt, dann rollt er und ist kaum noch aufzuhalten.
3. Siehe Probleme die Dir begegnen nicht als unüberwindbare Hürde, sondern als Herausforderung an. Habe Vertrauen, dass es ein wohlwollendes Universum an Deiner Seite gibt (oder übersinnliche Kräfte, Schutzenergien, Gott – was auch immer Dein Glaube hier ist). Und sage Dir dann auch: Ich weiß, es gibt für alles eine Lösung. Die Lösung ist schon da, ich kann sie nur noch nicht sehen. Und ich öffne mich jetzt mal ganz neugierig dieser Lösung.
4. Plane jeden Tag einen gewissen Freiraum für Deine Pläne ein und halte Deine to-do-Liste ein. Sei es Dir selbst wert, an Deinem Plan, Deinem Ziel zu arbeiten. Und frage Dich auch jeden Tag auf’s Neue: Was kann ich heute noch besser machen als gestern? Und blicke auch abend’s  vor dem Zubettgehen wohlwollend auf den Tag zurück und richte Dein Blick bewusst auf die Dinge, die heute so RICHTIG GUT waren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*