Rauhnächte 2016

rauhnacht

Kennst Du den Zauber der Rauhnächte 2016 und weißt Du eigentlich, wie sie Dir dienen können?

Doch zunächst einmal: 

WAS SIND DIE RAUHNÄCHTE ÜBERHAUPT?

Dies sind jeweils die 12 Tage und  Nächte zwischen dem 25. Dezember und 6. Januar. Jeder einzelne dieser Tage und Nächte steht stellvertretend für die kommenden Monate des folgenden Jahres. Beispiel: Der 25. Dezember 2015 steht energetisch gesehen für den Januar 2016, der 26. Dezember 2015 steht für den Februar 2016 usw. bis man schließlich am 6. Januar angelangt ist – dieser steht für den  Dezember 2016.

In der Zeit der Rauhnächte herrscht immer eine ganz besondere Energie und der Zugang zum eigenen Überbewusstsein – man könnte auch sagen zur geistigen Welt (dies klingt jedoch für den Denker in uns weniger greifbar :-)) ist dadurch leichter zu erreichen. Wenn ich mich zurück erinnere: Als Kind habe ich diese besondere Energie – wie man im Volksmund so schön sagt „zwischen den Jahren“ wahrgenommen, konnte mir dies aber nicht erklären und hatte damals auch keinen Ansprechpartner, mit welchem ich mich darüber unterhalten konnte. 2011 habe ich dann erstmals bewusst von den Rauhnächten und deren Bedeutung gehört. Seitdem nutze ich die Rauhnächte, um meine ganz persönliche Jahresplanung zu gestalten. Und ich bin jeden Monat auf ein Neues erstaunt, wenn ich meine Notizen aus den Rauhnächten hervorhole und lese, was ich ich mir da so notiert habe und wie total treffend dies zu meiner jeweiligen Entwicklung passt. Und daran dann anzuknüpfen und damit zu „arbeiten“ ist einfach nur megagenial für die eigene Persönlichkeitkeitsentwicklung. Man kommt fast schon automatisch in die eigene Kraft und Stärke.

kostenfreies-webinar-5 >>>>>

Die Rauhnächte dienen  megagut zur Vorbereitung des Neuen, was da kommen wird und darauf wartet, entdeckt zu werden, um sich entfalten zu können.

Der große Vorteil liegt vor allem darin, dass man während der Rauhnächte für jeden Monat des kommenden Jahres ein ganz persönliches Thema ins Bewusstsein kommen lässt und so Monat für Monat das ganze Jahr dann über quasi einen roten Faden hat, um die ganz eigenen Potentiale und Entwicklungsschritte zu fördern.

Man nimmt sich also nicht – wie ich dies auch früher schon oft genug gemacht habe, zum Jahreswechsel so einiges zum neuen Jahr vor, um nach einigen Wochen im neuen Jahr dann die gut gemeinten Vorsätze wieder über Bord zu werfen und nach einigen Monaten dann vielleicht auch frustiert zu sein, weil man schon wieder im „alten Trott“ angekommen ist. Ich glaube, fast jede/r hat diese Erfahrungen auch schon gemacht… Hier geht es vielmehr um eine nach innen orientierte zielgerichtete Erfolgsplanung die von Herzen kommt.

Ein Riesenvorteil der Rauhnächte

Wenn man sich bewusst in den Rauhnächten mit Leichtigkeit auf eine Monatsplanung einlässt, hat man einen genial wunderbaren „roten Faden“, um sich durch das Jahr führen und leiten zu lassen. Und zwar so, wie es der eigenen inneren KraftQuelle entspricht. Ich selbst freue mich  Monat für Monat eines Jahres auf ein Neues darauf, das in den Rauhnächten schriftlich notierte zu lesen und bin immer wieder erstaunt, wie zusätzliche Informationen, Aspekte und weitere Handlungsschritte im jeweiligen Monat mir dann zugeführt werden. Das gibt natürlich zusätzlich ein fantastisches, anderes bewussteres ErLebensgefühl = Lebensqualität.  So macht es natürlich dann auch Freude und bringt mehr und mehr Selbstvertrauen, wenn man monatlich dann selbst sich auf die Schulter klopfen und freuen darf über die kleinen und oft auch größeren Entwicklungsschritte/Ziele, die man erreicht hat.

Magst Du unter diesen Aspekten auch den bevorstehenden Zauber der Rauhnächte nutzen, um mal eine Jahresplanung ganz aus Deinem Herzen heraus zu machen und Dich so durch das Jahr führen und leiten lassen?

Magst Du 2017 zu Deinem grandiosesten Jahr machen und endlich in Deine volle Kraft und Stärke kommen?

Diese 8 TopCoaches erwarten Dich und helfen Dir den Zauber der Rauhnächte zu nutzen, damit auch Du endlich Dein volles Potenzial leben kannst >>> weiterlesen

header-mit

 

Peinliche Situationen verarbeiten

Eine total peinliche Situation hatte ich letzte Woche und ich verrate Dir wie ich damit umgegangen bin und wie Du künftig auch peinliche Situationen meistern kannst.

Tschüss Depression & Traurigkeit

 

In diesem kleinen Beitrag stelle ich Dir die ersten Sprecher zum großen LebensfreudeOnlineRetreat vor, das am 1. November kostenfrei seine Tore öffnet.

Hier findest Du alle Sprecher in der Übersicht http://erfolgreiche-hilfe.de/

Infos zu den im Video vorgestellten Sprechern findest Du hier:

Jana Iger: http://tinyurl.com/jytsf2t

Yod Udo Kolitscher: http://tinyurl.com/jcma2o2

Roland Rettke: http://tinyurl.com/z4rqzyt

Gunnar Kessler: http://tinyurl.com/jf92c2x

Michael Botta: http://tinyurl.com/jojpc6z

Mamasein & BusinessFrau – geht das überhaupt?

Heute möchte ich Euch Katharina vorstellen: Vor fast genau 1 Jahr habe ich Katharina und ihre wunderbare Familie persönlich kennengelernt. Sie war damals unzufrieden mit ihrer Situation und hat grundlegende Entscheidungen getroffen. Über die Details spreche ich mit Katharina in diesem Video. Sie hat sich inzwischen zur taffen BusinessFrau gemausert, ist sogar Veranstalterin des großen online Mütterkongresses. Mehr dazu erfährst du hier: http://tinyurl.com/jrornul

 

Morgenroutine

Heute verrate ich Dir, wie ich in den Tag starte und warum es so förderlich ist, sich eine gute Morgenroutine anzugewöhnen.
Welche Morgenroutine hast Du? Wie startest Du in den Tag?

Gefahr durch Zucker

Stell dir vor, es stehen Kekse auf dem Tisch und du sagst dir wieder einmal: „Nein, heute nicht!“, aber du nimmst trotzdem einen. Und noch schlimmer: es bleibt nicht bei dem einen Keks. Du hörst erst auf, wenn der Teller leer ist.
Über dieses spannende Thema unterhalte ich mich mit Ilga Pohlmann. Sie hat sich intensiv mit dem Thema Zucker und dessen Auswirkungen auf uns beschäftigt. Hier erfährst Du mehr: http://tinyurl.com/hws6g26

Kindergesundheit und LebensFreude im FamilienAlltag

Durch falsche Ernährung und krankmachende gesellschaftliche Entwicklungen in Erziehung, Bildung und Gesundheitswesen werden immer mehr Kinder (und Eltern) krank.
Wenn Du dieser Entwicklung entgegenwirken möchtest, damit Deine Kinder gesund, stressfrei & glücklich durch die Welt gehen – dann bekommst Du hier weitere superwertvolle und kostenfreie Inspirationen:http://tinyurl.com/hfgmpcw