Geh‘ Deinen Weg zu Freiheit und Leben

Barbaratag

Hast Du daran gedacht? Heute ist Barbaratag  🙂 

Nach einem alten Brauchtum darf man heute Kirschzweige abschneiden und in einen Krug mit Wasser stellen. Du kannst Dich an Weihnachten an der herrlichen Blütenpracht erfreuen. Der Geschichte nach sind es Liebeszweige, die mitten im kalten Winter die Liebe zur Blüte bringen, die die kalten Herzen erwärmen und verwandeln. Ursprünglich war es wohl ein heidnischer Brauch, den die Kirche mit der hl. Barbara verband. Barbara hat wohl eine Liebe ausgestrahlt, die stärker ist als die Kälte des Winters. 

Eine Liebe, die Licht in die Dunkelheit unserer Herzen bringt

Nach einer Legende hat es sich damals wohl so zugetragen: Barbara heißt griechisch „die Ausländerin“, also die, die aus einer anderen Welt, aus der jenseitigen Welt,kommt. Ihr Vater war wohl darauf bedacht, dass sie genau das tut, was er will. Er sperrt sie in einen Turm, damit sie keine Gelegenheit findet, eigene Wege zu gehen. Sie soll das Lebenskonzept leben, das der Vater für sie vorgesehen hat. Doch als der Vater auf Reisen geht, lässt Barbara christliche Philosophen kommen und diskutiert mit Ihnen. Sie bekehrt sich zum Christentum und lässt noch ein drittes Fenster im Turm ausbrechen, als Zeichen für den dreifaltigen Gott, an den sie nun glaubt. Der Vater war darüber wohl sehr wütend. Er empfand dies als Eigensinn der Tochter, die sich von der väterlichen Bevormundung befreit hat, ihre eigenen Wege geht und ihre eigenen Gedanken denkt. So verwandelt er den Turm nun zum Kerker für seine Tochter um. Doch auf wunderbare Weise kann sie entkommen….

Dazu möchte ich Dich einladen

Nimm den heutigen Barbaratag zum Anlass um

  • aus dem „Turm“  Deiner alten Lebensmuster auszubrechen
  • Nimm‘ Dir dazu auch ein paar Kirschbaumzweige in Deine Wohnung, damit sie Dich die nächsten Tage und Wochen an Deine Entscheidung bei jedem Anblick erinnern
  • Sie möchten Dir  Mut, Kraft und Energie schenken.
  • Beginn Deinen HerzensWeg zu Freiheit, Leben und Liebe. Auch wenn der „Turm mit seinen scheinbar dicken Mauern“ Dir scheinbar keine Chance lässt:
  • Es ist eine Illusion – Du selbst bist jederzeit der Schöpfer und Erschaffer Deiner Lebenswirklichkeit und kannst so eine kraftvolle Entscheidung treffen für
  • Deinen eigenen Weg! Vertraue der Kraft, die auch in Dir ist!
  • Löse Dich von den Panzerungen innerer und äußerer Zwänge.
  • Hab‘ Vertrauen ins Leben und in eine höhere Instanz (Engel, Schutzenergie, höheres Selbst – welcher Name da auch immer Dein Herz berührt).
  • Diese Energie ist immer für Dich da und mag Dich unterstützen und begleiten.
  • Sie mag Dich herausführen aus Deinem „mentalen“ Gefängnis
  • Und sie mag eines:
  • Deine Wunden heilen und Deine ursprüngliche wunderbare Schönheit zum Vorschein bringen 

In herzlicher Verbundenheit

Deine Irmgard

11 Replies to “Geh‘ Deinen Weg zu Freiheit und Leben”

  1. Hallo liebe Irmgard,
    das ist ja wirklich eine wundervolle Idee. Da werde ich mir doch nachher von meinem Spaziergang mit meinen Fellnasen ein paar Kirschzweige mitnehmen. Vielen Dank für die tolle Anregung. ?
    Liebe Grüße,
    Ulla

  2. Liebe Irmgard,
    vielen Dank für die Erinnerung an den Barbaratag und die schöne Geschichte dazu.
    Deine ermutigenden Worte und Weisheiten haben mir gut getan und ich bedanke mich herzlichh dafür.
    Liebe Grüße und noch eine schöne Adventszeit
    Gertraud

  3. Ich werde mir heute gleich heute noch die Kirschzweige besorgen… Dankeschön für die liebe Erinnerung,oftl fühle ich mich wie Barbara und möchte ausbrechen um mein eigenes Leben zu leben, das meiner Familie gar nicht so gefällt ? ich lasse mich aber nicht mehr davon abzuhalten, meine Wege zu gehen um meine Träume und Visionen umzusetzen… Ich nehme gerne von Dir Hilfe an ?? ich möchte so gerne anderen Menschen helfen und kann jede Motivation gebrauchen.. Ganz herzliche Grüße von Christine ??

  4. Liebe Irmgard Bronder,
    ich bedanke mich sehr für den Beitrag zum Barbara-Tag. Er ist so liebevoll fürsorglich und aufbauend
    geschrieben – das tut einfach gut. Vielen Dank und auch Ihnen/Dir eine sehr gute aufbauende Adventszeit, eine licht- und liebevolle Zeit, die wir uns alle wünschen.
    Ganz herzlichen Dank und alles alles Liebe, Elisabeth Darius

    • Liebe Elisabeth Darius, ganz ganz lieben Dank für Ihre/Deine Zeilen. Mit Freude habe ich sie gelesen und ich wünsche auch aus ganzem Herzen eine lichtvolle Zeit.
      Herzlichst
      Irmgard Bronder

  5. Danke für die immer schöne Worte und Zitationen

    Gerne nehme ich sie entgegen, aber manchmal ist es so schwer das integrieren
    zu können. Ganz schöner Tag an Euch und viel Liebe
    Béa

    • Liebe Bea, ganz lieben Dank für Deine Zeilen.
      Es freut mich, dass ich Dich damit berühren kann und darf. Und ich weiß natürlich auch, dass es nicht immer leicht ist, es in den Alltag zu integrieren. Aber allein schon durch das Lesen solcher Zeilen und Zitate erinnert man sich selbst immer wieder daran und kann sich an die Hand nehmen, um Schritt für Schritt dann doch immer mehr Gutes und Positives in den Alltag und somit ins Leben zu lassen ;-))

      Herzlichst
      Irmgard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*